Voller Erwartungen trafen sich die Teilprojekte von #einfon. Wie unterschiedlich die Erwartungen an das Projekt waren, ermittelten wir live mit dem digitalen Werkzeug Menti.com. Das Ergebnis war auch sofort sichtbar – den meisten geht es um den Austausch. Dieser Austausch ist auch wichtig, denn Digitalisierung bedeutet mehr als nur neue IT. Es ist ein disruptiver Prozess, der die gesamte Gesellschaft wandeln wird und damit auch die soziale Arbeit verändert. Entsprechend wurde beim Treffen beschlossen, eine Onlineplattform aufzubauen, welche Mitarbeitenden selbstgestaltete Weiterbildung ermöglicht. Mit einem aktualisierten Wissenstand können Mitarbeitende besser abschätzen, was sich in der sozialen Arbeit digitalisieren lässt und welcher Teil wie bisher nach altbewährten Methoden erledigt wird.

Trägertreffen-19.10.21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.